Die richtige Ernährung für RollifahrerInnen

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“. Ein gutes Essen steigert die Lebensqualität. Also genießen Sie.
 
Muss ich auf was Besonderes achten?

„Genießen erlaubt!“ Eine gesunde Ernährung ist für die körperliche Fitness und das Wohlbefinden sehr wichtig. Achten Sie daher immer auf eine ausgewogene Ernährung. Vermeiden Sie Lebensmittel, die eine Verstopfung oder Blähung hervorrufen kann.

Ballaststoffreiche Kost unterstützt Sie bei Ihrem Darmmanagement.

Vermeiden Sie auch zu fettreiche Kost und achten Sie auf Ihr Gewicht. So bleiben Sie beweglicher und vitaler. Sport oder körperliche Übungen unterstützen Sie dabei.

Und was darf ich trinken?

Sie müssen sich nicht einschränken. Eine Flüssigkeitsaufnahme von 2 bis 3 Litern am Tag ist jedoch ein Muss. Das beugt nicht nur Harnwegsinfektionen vor, sondern ist gut für ein leistungsstarkes Gehirn und schöne Haut. Bevorzugen Sie Wasser, Tee und „milde“ Fruchtsäfte.

Es spricht aber auch nichts gegen ein kühles Bier oder einem guten Rotwein. Übertreiben Sie damit aber nicht.

Auch auf Kaffeespezialitäten müssen Sie nicht verzichten. Kaffee wirkt in den meisten Fällen harntreibend. Denken Sie immer an das „Miktionsprotokoll“ und an Ihre Versorgungsprodukte.

Unser Tipp!

Cranberry-Saft kann Harnwegsinfektionen vorbeugen. Mischen Sie je 100 ml Cranberry-Saft, Wasser und z. Bsp. Orangen-Saft zu einem leckeren Drink. Schmeckt und ist gesund.